Foto: Kurt Prinz

Ines Birkhan

Ines Birkhan, geboren 1974 in Wien, studierte Bildhauerei an der Universität für Angewandte Kunst bei Alfred Hrdlicka und Gerda Fassel in Wien, später Tanz/Choreografie an der School For New Dance Development in Amsterdam. Seit 2005 entstanden zahlreiche Hörspiele, Erzählungen und Romane, zuletzt der Roman Untot, du geteilte Welt und das Lesespiel Gang durch den Wald.

Für ihr literarisches Schaffen erhielt Ines Birkhan im Jahr 2014 den Theodor-Körner-Preis. 2019 wurde sie von Nora Gomringer zum Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb eingeladen, wo sie aus ihrem Manuskript abspenstig las. Der Roman abspenstig, der nun in voller Länge vorliegt, ist die erste Veröffentlichung von Ines Birkhan im Buchverlag TEXT/RAHMEN und wird im Frühjahr 2022 erscheinen.