»Ich habe keine Macht über ihn«, sagte Josef, und ein Riss ging durch seine Stimme.

Josef ist Ziehvater und Beobachter seines heranwachsenden Sohns. Das es sich bei Immanuel um ein besonderes Kind handelt, war ihm von Anfang an klar. Dennoch wundert er sich, dass alles, was Immanuel sagt, ob gut oder böse, eine Tat ist oder zum Wunder wird. Mit den daraus resultierenden Konsequenzen haben vor allem seine Eltern zu leben.

Gefördert durch:

Novelle / 105 x 180 mm / 64 Seiten / Hardcover, Leinen mit Goldprägung / 1. Auflage Juli 2021 / € 12,90
Mit Illustrationen von Diana Deu
ISBN 978-3-903365-03-2